GP ICE RACE 2019

in Zell am See

19. - 20. Januar 2019

News
14. Dezember 2018

PRESSEMITTEILUNG: Zeitreise durch Motorsport-Jahrzehnte: Pikes-Peak-Sieger VW ID. R trifft legendäre Rallyeautos

Beim Revival des Eisrennens präsentiert VW den 2018er Sieger des „Race to the Clouds".
7. Dezember 2018

PRESSEMITTEILUNG: Historie trifft Zukunft – Auto Union Typ C und Audi Formel E Rennwagen in Zell am See

Audi zeigt Highlights aus 80 Jahren Motorsport.
9. November 2018

PRESSEMITTEILUNG: „James Dean“ Porsche 550 Spyder kehrt zum legendären Eisrennen nach Zell am See zurück

Show auf Eis und Schnee in Zell am See mit modernen Rallye-Boliden und legendären Klassikern.
17. Oktober 2018

PRESSEMITTEILUNG: Nach 45 Jahren Pause: Legendäres Eisrennen in Zell am See feiert Comeback

GP Ice Race in Zell am See am 19. und 20. Januar 2019 mit viel Prominenz und hochklassigem Motorsport.
31. August 2018

Der ehemalige Profi-Rennfahrer Strietzel Stuck spricht über das ICE RACE

... über Fahren ohne Führerschein, Motorsport zum Anfassen und 60-Milimeter-Spikes.
Back to the routes: Anmeldung

Der Motorsport ist zurück in Zell am See


Zwei Tage Motorsport unter extremen Bedingungen und in außergewöhnlicher Atmosphäre. Fast war es vergessen, jetzt ist es zurück: das Traditionsrennen in Zell am See. Amateur- und Profirennfahrer, Teams und Hersteller verschiedener Klassen konkurrieren in Eis und Kälte um die beste Performance. Ein Winter-Highlight für Porscheaner und Fans motorisierter Träume, ein intensives Erlebnis von Freiheit, Präzision und Geschwindigkeit.

Für alle, die am GP ICE RACE selbst teilnehmen wollen, steht hier Nennung und Ausschreibung zum Download zur Verfügung. Einfach ausfüllen, unterschreiben und an GPIceRace@punkteins.de senden.

 
 

Anmeldung

Tickets

Sicher dir dein Ticket

Regelmäßig besuchten bis zu 10.000 Motorsport-Fans die historischen Eisrennen in Zell am See. An diesen Publikumserfolg knüpft die Neuauflage 2019 dank eines spektakulären 2-Tage-Programms an.

Mit dabei sind Premium-Rennfahrzeuge, Oldtimer, Youngtimer und Fahrzeuge mit alternativen Antrieben. Zum Einsatz kommen sie auf dem traditionellen Renngelände am alten Flughafen beim Skijöring, Eisrennen und bei Show-Fahrten mit prominenten Fahrern.

Tickets für die vollen zwei Tage können hier online erworben werden.
Eintagestickets sind am Veranstaltungstag an der Abendkasse verfügbar.

Countdown ICE RACE

Haltet Ausschau nach weiteren Neuigkeiten auf unserem offiziellen Instagram Account.

34Tage 16Stunden 56Minuten 21Sekunden
Historie
 

St. Moritz, Olympische Winterspiele 1928. Reiterlose Pferde ziehen Skifahrer mit maximaler Geschwindigkeit über die Rennpiste: Skijöring wird Kult und erfasst bald auch den Motorsport. In Zell am See fahren bereits zehn Jahre später die ersten motorisierten Renntandems über das Eis. Bald darauf finden die ersten Eisrennen für Motorräder aller Klassen und Automobile statt. Eis und Kälte, heiße Motoren und Benzinduft, Gummi und Spikes, extreme Fahrstrecken und sportliche Präzision – Die Rennen auf der gefrorenen Piste haben nichts an Faszination verloren.

 
  • 1937Erstes Motorrad-Skijöring auf dem Zeller See.

  • 1952Paul Schwarz (1928–1993) gewinnt das neu gegründete Dr.-Porsche-Gedächtnis-Skijöring.

  • 1953Bereits beim zweiten Skijöring werden Automobile zugelassen.

  • 1956Das internationale Motorrad- und Autoeisrennen wird ins Leben gerufen.

  • 19575000 Besucher verfolgen das Rennen, Otto Mathé (1907–1995) fährt die schnellste Runde mit 102,3 km/h.

  • 1958Wegen extremen Schneefällen muss das Rennen mehrfach abgesagt werden.

  • 1964Die spätere Tuner-Legende Otto Lantenhammer stellt einen neuen Bahnrekord auf: 109,7 km/h.

  • 1969Wiederauflage des Rennens auf einer Eispiste am Alpenflugplatzgelände.

  • 1973Börje Sjöbom dominiert die Rennen mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 114,28 km/h.

  • 1974Trotz der Ölkrise kann das Rennen stattfinden. Doch wegen eines verunglückten Räumfahrzeugs wird es kurzfristig abgesagt.

  • 201945 Jahre findet kein Eisrennen mehr statt. Die Tradition ist fast in Vergessenheit geraten. Die GREGER PORSCHE CLASSIC CARS GMBH lässt die Eisrennen neu aufleben und holt den Motorsport zurück nach Zell am See!

Team
Greger Porsche Classic Cars GmbH

Greger Porsche Classic Cars GmbH

Greger Porsche Classic Cars GmbH

Ferdinand Porsche und Vinzenz Greger verbindet die Liebe zum Motorsport. Sie haben sich während des Studiums in Wien kennengelernt. Dort, wo Ferdinands Urgroßvater, Dr. ing. h. c. Ferdinand Porsche, heimlich Vorlesungen besucht hat, um später den Motorsport für immer zu verändern.

Und das ist auch die Vision von GP CLASSIC CARS: Vinzenz Greger und Ferdinand Porsche haben ein Unternehmen für traditionsbewusste Motorsportfans gegründet. Für alle, die Motorsport hautnah erleben möchten.
Motorsport soll dorthin zurück, wo er hingehört - BACK TO THE ROUTES!

punktEins Organisations GmbH

punktEins Organisations GmbH

Hans-Joachim Stuck

Hans-Joachim Stuck

Partner
autofinance-logo

KTM-Logo
AMF-Logo_1D_1C_English
BH_Logo_Vertical-BW[2]

abl-weiß
pinzgau-milch-white
schmitten-white
vredestein-white

wieninger-bier-white
redbull-white
porschedesign-timepieces
defon_white

rauch_white_web
TechnoAlpin_negative
Kontakt
Allgemeine Erklärung:

Wir von GP Ice Race nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben.